Zur Hauptseite der Sportgemeinschaft Orlen e.V.

 
Fundsachen
Alle Fundsachen der Sportangebote in der Zug­mantelhalle werden im Eingangsbereich in einer beschrifteten Kiste ge­sammelt. Diese Kiste wird zweimal im Jahr zur Kleidersammlung ge­geben (erste Woche der Sommerferien und erste Woche der Winterferien).
Sie befinden sich in:  Presse  »  "Kinder sind unsere späteren Turner" - Wiesbadener Kurier - Artikel vom 23.04.2003
"Kinder sind unsere späteren Turner"
Das halbe Dorf ist Mitglied in der SG Orlen / Verein leidet an der viel zu kleinen Stadthalle

Bild aus Wiesbadener Kurier vom 23.04.2003

Orlen.(sal) "Kinder sind unsere späteren Turner", sagt Ursula Fritzsche. Dazu müssen sie frühzeitig an den Sport herangeführt werden. Um dieser Ver- pflichtung nachzukommen, hat die Abteilungsleiterin für den Bereich Turnen und Gymnastik der SGO eine Krabbelgruppe (wieder) zum Leben erweckt.
Kleinkinder im Alter zwischen einem halben und eineinhalb Jahren treffen sich seit vergangenem Herbst einmal in der Woche in der Orlener Stadthalle, um ersten Kontakt mit blauen Matten und Gymnstikbällen zu bekommen. Für das "jüngste Baby der SG Orlen" hat Ursula Fritzsche Barbara Specht, selbst Mutter und erfahrene Übungsleiterin, als Verantwortliche gewonnen.
Ein paar muntere Lieder singen die Muttis (mehr) und Kinder (eher weniger) als "Warm-Up". Dazu wird gestampft, geschnipst und geklatscht. Dann gibt's eine halbe Stunde freies Spiel. Krabbeln durch Stofftunnel, Runterrollen vom Mattenberg, Hüpfen auf Riesengymnastikbällen in Mamas Schoß - dabei wird nicht nur die Motorik geschult, auch erste Kontakte mit Gleichaltrigen werden geknüpft. Beendet wird die 60-minütige Übungsstunde am Freitag Vormittag mit einem gemeinsamen Spiel. Und wer ein älteres Geschwisterchen hat, schickt es nachmittags zu Ulrike Klein ins Mutter/Vater/Großeltern- und Kindturnen.
Seit 1984 ist Ursula Fritzsche als Abteilungsleiterin für den reibungslosen Übungsbetrieb und die Organisation der SGO verantwortlich. Rund 400 Mitglieder zählt "ihre" Abteilung. Besonders stolz ist die gebürtige Geräteturnerin auf 13 Übungsleiter ("alle mit Lizenz"), die 17 (!) verschiedene Gruppen im Bereich Turnen und Gymnastik anbieten. Besonders am Herzen liegt ihr eine gute Ausbildung der Trainer. "Sie sind das Aushängeschild des Vereins." Die Abteilungsleiterin, selbst Vereinsmitglied seit 1974, freut sich, dass Kinder, die sie und ihre Kollegen damals ausbildeten, heute mit Nachwuchs als Sportler und / oder Übungsleiter wiederkommen.
Dass die Gelder für die Planung eines Hallenanbaus in einem Ort wie Orlen, in dem über die Hälfte SG-Mitglieder sind, zurückgezogen wurden, macht Ursula Fritzsche traurig - und auch ein bisschen erbost. "Schließlich platz die Halle aus allen Nähten." Gerne würde sie über das Angebot der Grundturnarten Gymnastik, Leichtathletik und Gerätturnen hinausgehen und Ball- und Mannschaftssportarten anbieten. Hand-, Volley. oder Basketball. Kampfsportarten wie Judo. Aber wie in der Vielzweckstadthalle, in der es selbst an getrennten Umkleidekabinen mit Duschmöglichkeiten fehlt ? Dennoch lässt sich Ursula Fritzsche, die in ihrem Mann, selbst einen begeisterten Sportler, einen "verständnisvollen Partner" gefunden hat und in ihrer Anfangszeit "ein Bett in der Halle hatte", nicht unterkriegen und plant weitere Aktionen. Nach mehreren Anläufen höfft sie, dass diesen Sommer endlich das von ihr heiß ersehnte Familiensportfest am Sportplatz Zugmantel stattfindet. "Auch wenn das noch einige Arbeit bedeutet." Arbeit bedeutet auch das Turnwochenende unter Leitung von Felix Stöber, bei dem knapp 20 Kinder und Jugendliche zwei Tage Sport treibend, essend und schlafend in der Halle verbrachten.

Autor/Foto: FOTO: RMB/Kühner, aus: Wiesbadener Kurier, 23.04.2003

Tag: 25.02.2020 - Uhrzeit: 06:46 - © 2018 Sportgemeinschaft Orlen e.V., sponsered by FCUBE Computerservice

 

 
Schulferien
Während der hessischen Schulferien findet für alle Kinder­gruppen der Turn­ab­teilung (Hallen­sport) kein Übungs­be­trieb statt. Die Ferien­zeiten können Sie hier er­fahren: Schulferien Hessen