Am 23.09.2023 fand die 3. Deutsche Meisterschaft der Deutschen Hapkido Union in Schwerte statt.
3 Sportler der Hapkido Gruppe der SG Orlen starteten im klassischen Wettkampf.

Gekämpft wurde im „Brasilianischen System“, dem Doppel K.O. System. Hier hat man nach einem verlorenem Kampf noch einmal die Möglichkeit durch weitere Siege das Finale zu erreichen.
Der erste Starter, Tim, zeigte einen sehr guten ersten Kampf, unterlag leider knapp punktetechnisch dem sehr starken Box-affinen Gegner. Konnte sich durch einen deutlichen Sieg im nächsten Kampf jedoch in der Gruppe aus 8 Startern weiter voran kämpfen.

Der zweite Kämpfer, Lars, gewann seinen ersten Kampf in der gleichen Kampfklasse souverän. Musste sich aufgrund nicht gegebener Punkte im 2. Kampf geschlagen geben. Im sogenannten Loser-Bracket trafen hier beide aufeinander.
Lars holte sich einen knappen Sieg in diesem fairen Kampf und Tim erzielte somit den 5. Platz.

Den Einzug ins Finale konnte sich Lars leider nicht mehr sichern. Trotz eines sehr guten Kampfes, der in die Verlängerung ging und wegen erneutem Punktegleichstand sogar zum golden Point erweitert wurde, hat sich Lars den 3. Platz erobert.

Unser Trainer Sebastian gewann gegen seinen ersten Gegner, obwohl der Gegner seinen Größenvorteil und seine Armlänge im Boxen sehr gut ausnutzte. Aber durch 2 eindeutige Takedowns inklusive festsetzen am Boden und einiger Kopftreffer gelang es unserem Sportler mehr punkte zu erzielen. Den 2. Kampf musste Sebastian leider abgeben, da die Hälfte der Punkte nicht vergeben wurden, obwohl selbst die Ausrichter diese von außen haben einsehen können.
Im Loser-Bracket kämpfte sich Sebastian zurück ins Finale und trat auf seinen Gegner aus der ersten Niederlage. Es war der letzte Kampf des Tages und die Stimmung in der Halle war geladen. Als es in die Verlängerung ging stand es kurz vor Schluss noch immer unentschieden und beide Kämpfer holten noch einmal alles aus sich heraus. Viele Schlag,- und Kicktechniken wurde  ausgetauscht, doch am ende fehlten Sebastian 2 Punkte für den Sieg. Und der Titel des Deutschen Vizemeisters Hapkido wurde ihm zu teil.

Alles in allem waren die Sportler, abgesehen von diversen Fehlentscheidungen mehr als zufrieden mit der Meisterschaft und dem gesamten Ablauf und freuen sich auf die nächste Deutsche Meisterschaft die 2024 in Berlin statt finden wird.

FOTOS folgen :)